Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 26. April 2016

Utomhussäsongen 2016 är igång: Beställ din Kåsa nu på Renleder.de

Kuksa - Kåsa
Nu utomhussäsongen 2016 är igång och det är en mycket bra tid att beställa din Kåsa Renleder.de.

Om du är camping, fiske eller jakt en Kåsa alltid ett mycket bra val. En kåsa görs på trä av björk och en Kåsa är mycket lätt.

Du kan lägga din
Kåsa i ryggsäck eller bältet. Det är mycket lätt och mycket bättre än att dricka från en aluminiumkopp. Varför?

Om du har en varm coffe eller te i en aluminiumkopp är det möjligt att bränna dina läppar. Men om du använder en Kåsa du inte kommer att bränna dina läppar. 

Montag, 25. April 2016

Vielleicht doch bald wieder Glas aus Orrefors?

Könnte gut sein! Einer Meldung unter http://www.barometern.se/nybro/ett-sista-ryck-for-ny-hytta/ folgend gibt es einen erneuten Versuch in ORREFORS wieder Glas zu blasen. Nachdem im Sommer 2013 der Ofen endgültig im altehrwürdigen Orrefors Glasbruk ausging, gab es mehrfache Ideen, die Glasbläserkunst mittels Baus einer neuen Hütte wieder zum Leben zu erwecken.

Nun gibt es einen erneuten Anlauf und den Initiatoren ist nur zu wünschen, der möge gelingen. Orrefors ist viel zu schön, als dass man es einfach so brach liegen lassen kann. In den letzten Jahren wurde die alte Schmiede wieder liebevoll saniert und nach über 100 Jahren war letztes Jahr wieder der Schmiedehammer zu hören. Auch blickt Orrefors nun einmal auf Glasbläsertradition seit 1898 zurück. Das ist nicht gerade wenig.

Samstag, 23. April 2016

Now you can buy Helsport lavvu tents on Balticproducts.eu


For a long time we flirted with the idea to offer the very good Helsport lavvu tents on our our Balticproducts.eu also. Now is time do to that!


Now the first Helsport tents and some each other Helsport products available on our balticproducts.eu - your Northern European store since 2007!

During next days and weeks we will present there more and more Helsport products from Norway. Helsport is a specialist in outdoor since the early 1950s. Helsport offer tents, sleeping bags and backpacks all to use on the very hard clima on North or South pole of our earth.

Donnerstag, 21. April 2016

Ab sofort: Balticproducts.eu und Renleder.de versendet ausschließlich von Orrefors in Schweden

Nun ist es endlich soweit! Die Arbeit der letzten Monate hat sich gelohnt und ab sofort gilt:

Balticproducts.eu und Renleder.de versendet ausschließlich von Orrefors in Schweden.

Auf diesen Tag haben wir seit Dezember letzten Jahre hin gearbeitet. Das letzte Jahresendgeschäft zeigte einfach, dass wir in unserem Versandlager in POTSDAM aus allen Nähten platzten und so begannen wir nach und nach alles nach ORREFORS zu verlegen. Dies war allerdings nur möglich, weil uns dort tatkräftige Hände unterstützten.

So werden wird ein Teil unseres Team das kommende Wochenende wie den Anfang der kommenden Woche dazu nutzen, in der Niederlassung POTSDAM unseres Unternehmens noch einmal klar Schiff zu machen, damit der Nachnutzer seinen Vorstellungen entsprechend die Räumlichkeiten nutzen kann und dann ist die Niederlassung POTSDAM der Handelshus Flygel & Partner AB mehr oder weniger Geschichte.

Da wir in den letzten Tagen und Wochen natürlich mehrfach gefragt wurden, warum wir diesen Schritt gehen, möchten wir auf diesem Weg diese Frage gern noch einmal beantworten. Es sind unter dem Strich ganz schnöde betriebswirtschaftliche Überlegungen. Die Stadt POTSDAM wie deren unmittelbares Umfeld ist wirklich eine sehr sehr schöne Stadt! Aber sie nun einmal weiß Gott keine Stadt, wo man längerfristig unternehmerisch tätig sein kann ohne mehr oder weniger zu verzweifeln.

Dabei sind es beleibe nicht welche wie auch immer gearteten Regularien seitens der EU oder des Bundes, die gern als Ausrede heran gezogen werden, wenn mal wieder in POTSDAM die Säge klemmt. Es sind ganz schnöde Haus gemachte Dinge wie bspw. die Tatsache, die uns anfahrenden Paketdienste oft gar nich zu uns durchkommen weil mal wieder in dieser Stadt wer auch immer und warum auch immer eine Strasse verengen musste und sich so Staus bilden, die es noch nie in POTSDAM gab. Hinzu kommt der überteuerte Immobilienmarkt in POTSDAM so dass Fragen wie Lagerzins & Co. sich natürlich in ORREFORS ganz anders stellen.

So sei am Rande vielleicht diese Anekdote erwähnt: Gestern erhielten wir von den schwedischen Behörden die Bestätigung, dass unser Hund nun auch ein schwedischer Hund ist. Das kostete einmalig eine Gebühr von umgerechnet irgend etwas um die 18 Euro. Hundesteuer gib es ja in Schweden nicht. Wie hoch war doch gleich die Hundesteuer in POTSDAM? Wann wurde sie mal eben schnell das letzte Mal erhöht? Will heißen Kleinvieh macht eben auch Mist und deshalb freuen wir uns riesig auf ORREFORS.

Auch sonst ticken dort die Uhren was vor allem E-Commerce angeht doch etwas anders als in Brandenburger Landen. Seit Ende letzten Jahres konnten wir immer wieder die Erfahrung machen, dass Sendungen nach MÜNCHEN, KÖLN, HAMBURG, STUTTGART usw. usf. von ORREFORS aus auch nur zwei bis drei Tage unterwegs waren. Das sind sie aber von POTSDAM halt auch!

Grund: Wenn der Paketfahrer in POTSDAM nachmittags nicht rechtzeitig "dank" Haus gemachten Staus zum Depot kommt, dann liegt die Sendung eine Nacht rum. In ORREFORS ist es aber so, dass Sendungen, die bei uns nachmittags abgeholt werden am gleichen Abend im Flughafen KOPENHAGEN - KASTRUP in den Flieger verladen werden und über Nacht zum Kunden in Deutschland, Frankreich, U.K. oder wohin auch immer transportiert werden. BERLIN hat aber nicht einmal einen richtigen Flughafen. Der BER wird dagegen mehr und mehr zum Fluchhafen. In diesem Sinne:

Adieu POTSDAM, vi ses i ORREFORS!


Dienstag, 19. April 2016

Dalapferde langfristig auf Balticproducts.eu im Preis gesenkt

Mehr und mehr beginnt die Verlagerung unseres Versandes nach ORREFORS zu greifen. So auch bezüglich der allseits beliebten Dalapferde aus Schwedens Dalarna.

Sind sie doch Schwedens Nationalsymbol schlechthin und warum sollen wir Sie teurere verkaufen, wenn wir doch mit Verlagerung einen Preisvorteil ereichen konnten? Und so freuen wir uns, dass wir diesen Preisvorteil an Sie gern weitergeben können. Auch werden wir die nächsten Tage nutzen, das Sortiment Dalapferde zu erweiteren. Hatten doch die Holzschnitzer in der Dalarna wieder über den Winter einige ganz interessante Ideen. Aber mehr wird noch nicht verraten.

Sollten Sie für Ihren Urlaub noch nichts so richtig vorhaben, dann kann vielleicht die Dalarna für Sie ein Ziel sein. Die Dalarna das ist Urschweden pur! Hier und nirgends anders befinden sich die historischen Wurzeln Schwedens. Von hier brach Gustav Wasa einst auf, um mit seiner Thronbesteigung am 06.60.1523 den Staat Schweden zu gründen. Nicht grundlos ist deshalb heute der 06.Juni Schwedens Nationalfeiertag.

Auch ist die Dalarna für alle Lapplandfreunde nichts anderes als das Tor nach Lappland. Wer von der Hauptstadt der Dalarna MORA auf der E45 weiter gen Norden fährt, der ist schon wenige Stunden später im Süden Lapplands. Wer alternativ von MORA Richtung Nordwesten in das Älvdalen auf der Strasse 70 einbiegt, der ist ebenso wenige Stunden später in IDRE und ENGERDAL, dem südlichsten Rand des Siedlungsgebietes der Sami. Und natürlich sollten Sie dann im Dörfchen NUSNÄS direkt südlich MORA einmal bei den Schnitzern der beliebten Dalapferde vorbei schauen.

Freitag, 15. April 2016

New: Erenpreiss bicycles on Balticproducts.eu

In February this year we was on the Caffe Lette in the Embassy of Latvia in BERLIN. There we had our first contact to the Erenpreiss bycicles Made in Latvia in RIGA.

The quality of this bycicles are so high that we said: Yes, we will offer this very nice bycicles on our Balticproducts.eu and so we are very happs to say today: Yes it is possible to order this very nice bikes now.

Erenpreiss is a very old and good latvian label. The first Erenpreiss bycicles was running in 1927. In 2005 start Erenpreiss a new area of production of bycicles in the capital of Latvia RIGA. This are typical classic bycicles to use everyday.


Donnerstag, 14. April 2016

Sagen Sie doch einfach mit einem guten Hygrometer dem Schimmel den Kampf an

Immer wieder berichten Medien darüber, dass hier und dort Schimmel eines der größten Probleme in Wohnungen unserer Zeit ist. Oft hilft dann die lapidare Bemerkung des Vermieters doch bitte mehr zu lüften nicht wirklich weiter. Manchmal kann sie sogar das Gegenteil bewirken. Denn wer bei naß kaltem Wetter zuviel lüftet, der öffnet dem Schimmel erst recht Tür und Tor in der eigenen Wohnung.

Mit einem guten Hygrometer aber können Sie sehr schnell und effizient dem Schimmel den Kampf ansagen. Denn ein gutes Hygrometer gibt ihnen die richtige Information darüber, wo Sie ansetzen müssen, um den Schimmel wieder los zu werden. Es zeigt Ihnen immer zuverlässig die realative Luftfeuchtigkeit an und wenn Sie dann noch ein entsprechendes Meßprotokoll mit der jeweils gerade herrschenden Temperatur haben, dann kann der Fehler sehr sehr schnell eingegrenzt werden.

Die Temperatur ist deshalb wichtig, weil die Luftfeuchtigkeit immer Temperatur abhängig ist. Dies wird oft vergessen und erklärt so manch Divergenz zwischen Mieter und Vermieter. Betritt dieser bspw. im Sommer bei über 30 Grad im Schatten einen Kellerraum, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass dieser wesentlich trockener aussieht, als im Herbst bei nur noch 10 Grad plus.

Hat man nun aber ein selbst gefertigtes Messprotokoll woraus hervor geht, wann bei welcher Temperatur welche Luftfeuchtigkeit vorhanden war, dann können Mieter und Vermieter sehr schnell gemeinsam dem Problem zuleibe rücken und allen ist damit gedient.

E-Commerce: Kunde will Gutschrift nicht zurück haben

Ja, da staunt man doch manchmal was für Zeitgenossen so momentan durch das Leben schreiten. Da teilten wir am 12.01.2015, ja Sie lesen vollkommen richtig vor weit über einem Jahr einem Kunden mit, dass ein Produkt seitens des Herstellers nicht mehr lieferbar sei und schrieben natürlich im Atemzuge dessen sofort:

"Den bereits bezahlten Betrag von ??,?? Euro haben wir Ihrem Kundenkonto gut geschrieben. Selbstverständlich überweisen wir diesen auf Wunsch sofort zurück und bitten uns in diesem Falle Ihre Bankverbindung mitzuteilen."

Seitdem hörten wir Tatsache nichts mehr von diesem Kunden. Doch plötzlich tauchte er diese Woche wie Phönix aus der Asche auf und forderte uns auf, etwas zu liefern, wozu wir ihm schon Anfang Januar 2015 mitteilten, dass es eben nicht mehr lieferbar ist.

Das ist in etwa so, als wenn Sie jetzt im Horch Museum zu ZWICKAU anrufen und die nette Dame an der Rezeption zur Schnecke machen, weil der PKW Trabant 601 nicht mehr produziert wird und Ihnen just gerade einfiel, mal eben schnell einen Laden neuen Trabi kaufen zu wollen.

Oder Sie machen alternativ die Erdgas Mark Brandenburg zur Schnecke, weil es momentan keine ladenneuen Dampflokomotiven mehr aus BABELSBERG zu kaufen gibt. Die EMB hat nämlich da heute ihren Sitz wo Tatsache bis bis Ende der 1960er Dampfrösser gebaut wurden. Nur können Sie jetzt noch so dem Horch Museum Zwickau wie der EMB in Potsdam mit dem Anwalt oder sonst etwas drohen. Beide haben rein gar nichts damit zu tun, dass da mal irgendwann Autos und Lokomotiven gebaut wurden. Das einzige was sie verbindet ist die Tatsache, dass sie heute auf ehemaligen Grund und Boden besagter Betriebe ansässig sind.

Das abolut Kuriose nun ist die Tatsache, dass der Kunde weder 2015 noch dieser Tage darauf reagierte uns doch bitte seine Bankverbindung mitzuteilen, damit wir endlich seine Gutschrift zurück überweisen sollen. Sollten Ihnen also jemand dieser Tage jemand jammernd über den Weg laufen, der Ihnen mitteilt, dass wir noch einige Euro von ihm haben, dann sagen Sie ihm bitte, dem Manne kann geholfen werden. Er möge uns nur bitte endlich seine Bankverbindung mitteilen.

In diesem Sinne tack så mycket wie man hierzulande zu sagen pflegt. Vi ses

Mittwoch, 13. April 2016

Ivanhoe of Sweden wieder auf Balticproducts.eu erhältlich

Lange war es recht ruhig um den schwedischen Textilhersteller Ivanhoe of Sweden aus GÄLLSTAD. Doch nach erfolgreichem Generationswechsel ist das Inhaber geführte Familienunternehmen Ivanhoe of Sweden wieder voll da, wie man so schön sagt.

So freuen wir uns berichten zu können, dass seit gestern die ersten Ivanhoe of Sweden Produkte wieder auf Balticproducts.eu erhältlich sind. Wir werden die nächsten Tage und Wochen nutzen, nach und nach das gesamte Ivanhoe of Sweden Sortiment aufzunehmen und sind gerade dabei, die entsprechenden Kapazitäten am Sitz unseres Unternehmens in ORREFORS zu schaffen.

Ivanhoe of Sweden ist ein schwedische Traditionsunternehmen, welches Ende der 1940er von der Familie Göthager gegründet wurde. Als anfänglicher Spezialist für Damenstricksachen mauserte sich Ivanhoe of Sweden sehr sehr schnell zu einem Spezialisten rundum Wolle und Outdoorbekleidung.

Der Schwerpunkt liegt in der Verarbeitung gewöhnlicher Schafwolle, gefilzter Schafwolle wie Merinowolle. Basierend auf diesen Materialien bietet Ivanhoe of Sweden diverse Jacken, Windbreaker und Pullover für sie und ihn, die sich vor allem durch eines auszeichnen:

Sie sind für die raue Natur Nordeuropas gemacht und halten wirklich ewig!

Montag, 11. April 2016

Regional produzierte Produkte aus Småland - Schweden

Unter http://www.svt.se/nyheter/lokalt/smaland/vandalorum berichtet das schwedische Fernsehen über über regional produzierte Produkte aus Småland im Süden Schwedens. Dort hat trotz oder vielleicht auch wegen kürzlichen Zusammenbruch des schwedischen Glasreiches Handwerk nach wie vor goldenen Boden.

So ist es kein Wunder, dass nach wie vor im Süden Schwedens regional gefertigte Produkte entstehen, die natürlich dem Geist der Zeit entsprechen. Am besten kann man sich davon einen Überblick verschaffen, wenn man selbst nach Småland fährt. Denn Småland ist immer eine Reise wert.

Freitag, 8. April 2016

E-Commerce und DHL passt das zusammen?

Über diese Frage stolperten wir dieser Tage wieder einmal und sie stellt sich ganz konkret so dar:

Ein am 15.03.2016 in Finnland mit Priority versandtes Paket traf nun doch schon im Verlaufe dieser Woche in unserer Niederlassung in POTSDAM ein. Da wäre wahrscheinlich ein altes Wikingerboot, welches am 15.03.2016 in Finnland abgelegt hätte, die Ostsee querend und dann die Oder stromauf schneller in POTSDAM gewesen.

Will heißen fast ein Monat von Finnland nach Deutschland ist einfach zu lang. Vor allem wenn einem der finnische Lieferant mitteilt, dass die Sendung laut Tracking schon seit 18.03.2016 in Deutschland war. Da darf dann schon die Frage gestattet sein, warum sie innerhalb Deutschlands dann solange brauchte?

+++

Dies ein Grund mehr, dem Standort POTSDAM adé zu sagen! Denn nun sind es wirklich nur noch wenige Tage bis wir sagen können: Ab heute läuft der Versand unseres balticproducts.eu wie renleder.de zu 100% ab ORREFORS. Dieser wird wie bisher zu 100% mit Fedex erfolgen und das ist gut so! Warum soll man auch etwas erfolgreich erprobtes ändern? Denn seitdem wir mit Fedex versenden sind auch so manch andere Probleme wie von selbst verschwunden. Fedex hat eben bezüglich Kundendienst doch ein etwas anderes Selbstverständnis als DHL uns gegenüber in den letzten Jahren an Tag legte.

Mittwoch, 6. April 2016

Royal Design AB aus Schweden mit sattem Verlust

Dies geht aus dem kürzlich unter http://www.allabolag.se/5565732426/bokslut veröffentlichten Jahresabschluss der Royal Design AB aus Schweden hervor. Damit zur Frage:

Wer ist die Royal Design AB?

Die Royal Design AB ist ein schwedisches Unternehmen, welches eigenen Angaben unter http://royaldesign.se/ folgend seinen Sitz in KALMAR hat. Es wirbt unter http://royaldesign.de/ auf Deutsch damit Design zum besten Preis anzubieten. Ob das stimmt können wir aus unserer bescheidenen Sichtweise natürlich nicht beurteilen.

Was wir aber sehr sicher beurteilen können ist, dass viele der dort angebotenen Marken schon lange nicht mehr in Schweden produziert werden. So bspw. die unter http://royaldesign.de/Suche.aspx?s=Orrefors#1 angebotenen Gläser der Marke ORREFORS. Dabei kann es sich entweder nur um alte Lagerbestände der Zeit vor 2013 oder wo auch immer produzierte Gläser neueren Datums handeln. Denn der Orrefors Glasbruk, das Glaswerk Orrefors ist nun mal seit Sommer 2013 dicht.

Warum wir das so genau wissen?

Weil besagte Royal Design AB genau diese Immobilie namens Orrefors Glasbruk heute als Lagerraum nutzt! Da wo noch im Sommer 2013 buchstäblich der Schornstein rauchte, da stehen heute riesengroße Regale. Denn unmittelbar nach Schließung des Orrefors Glasbruk wurde das gesamte Inventar einschließlich Glaswanne, Kühlstrecke etc. abmontiert. So blieben nur die vier Wände samt Dach stehen und die Royal Design AB zog ein. Nicht einmal der Kristallshop in ORREFORS ist noch auf. Auch dieser ist leer geräumt. Darin könnten sehr wahrscheinlich ganz bequem 2 x 2 Fußballmannschaften gegeneinander spielen, ohne sich gegenseitig in das Gehege zu kommen und damit zu einer weiteren sehr interessanten Frage:

Setzte der Kreis Nybro 2012 auf das falsche Pferd?

Diese Frage stellt sich in Angesicht nun vorliegenden Jahresabschlusses der Royal Design AB ganz klar und deutlich und erklärt sich wie folgt:
  • Irgendwann im Herbst 2012 drückte die damals unter sozialdemokratischer Führung stehende Nybro Kommun die Förderung der Royal Design AB derart durch, dass einige Zeit später gar die schwedische Kartellbehörde in STOCKHOLM gegen den Landkreis wegen Wettbewerbsverzerrung ermittelte.
  • Das muss man erst einmal hinbekommen! Sehr sehr sicher schaltet sich auch in Schweden die Kartellbehörde nicht ein, wenn ein, zwei, drei Euro wie und warum auch immer falsch verwendet werden.
  • Der schwedischen Journalistin Karin Lagerström ist es zu danken, dass die Machenschaften in NYBRO an das Tageslicht kam. Sie erhielt deshalb nicht grundlos 2015 den Journalistenpreis der Region Småland, siehe dazu bitte http://www.medievarlden.se/nyheter/2015/04/smalands-journalistpris-till-karin-lagerstrom.
Heute nun im Frühjahr des Jahres 2016 zeigt sich anhand der nun vorliegenden Zahlen der Royal Design AB, dass der das für 2012 deutlich positiv ausgewiesene Resultat efter finansnetto im Kern sehr wahrscheinlich nichts anderes ist, als das Geld, welches vom Landkreis NYBRO sehr direkt auf die Konten der Royal Design AB floss. In den Jahren danach wurde besagtes Resultat efter finansnetto immer geringer und liegt das letzte Geschäftsjahr betreffend in einem satten Minus. Laut http://www.allabolag.se/5565732426/bokslut liegt die Vinstmarginal für 2015 bei Minus 4,11%. Dies dürfte selbst erklärend sein. Ebenso die in letzten Jahren gesunkene Solidität des Unternehmens. Aktuell liegt die Soliditet wie sie auf Schwedisch heißt bei 0,75%. Dies ebenfalls an genannter Quelle nachlesbar. Noch 2013 lag die Soliditet der Royal Design AB aber bei 12,27% und damit zur Frage:

Was erklärt aktuellen Jahresabschluss der Royal Design AB?

Dafür wird es sehr wahrscheinlich gleich mehrere Gründe geben.  Ein Grund wird sehr wahrscheinlich darin liegen, dass Kunden, die in diesem Premium Preissegment einkaufen, damit zumindest indirekt auch Einfluss darauf nehmen wollen, vor Ort am Stammsitz der Marke tätige Manufakturen zu unterstützen.

Am Beispiel des Orrefors Glasbruk stellt sich dies nun konkret so dar:

Natürlich war die altehrwürdige Marke ORREFORS schon immer im Premiumsegment angesiedelt. Wenn man aber eben noch Ende des 20.Jahrhunderts in ORREFORS am Glasofen stehend quasi zusehen konnte, wie das eigene Stück Glas entsteht, um dann verpackt zu werden, dann hatte natürlich kein Kunde ein Problem damit, dass natürlich dieses Stück Glas etwas mehr kostete, als ein billig Fließbandprodukt aus Fernost.

Heute kann aber eben niemand so genau sagen, wo die Produkte der Marke ORREFORS, die die Royal Design AB online anbietet, produziert werden. Das einzige was fest steht, ist dass sie eben nicht in ORREFORS produziert werden, weil ja die Royal Design AB genau diese Immobilie des nun ehemaligen Glaswerkes als Lagerraum nutzt.

Warum soll man also für Produkte der Marke ORREFORS so viel bezahlen, wenn sie dann vielleicht doch irgendwo in China vom Fliessband fielen??? Ist es dann nicht sinnvoller gleich in den nächsten Asia Shop um die Ecke zu gehen???

Ein zweiter Grund ist sehr wahrscheinlich zumindest den deutschen Markt betreffend darin zu sehen, dass die Royal Design AB wie diverse Kommunalpolitiker des Landkreises NYBRO es einfach  nicht verstehen wollen, die vielen dort lebenden deutschen Auswanderer einzubeziehen wie es noch vor rund 100 Jahren ein Eric Åfors und viele viele andere damals handelnde Glaswerkspatrone taten. Eric Åfors stellte ganz bewusst einen Vertriebsleiter aus Deutschland ein. Denn dieser hatte das Sprachproblem nicht und wusste natürlich wie der deutsche Markt tickt.

Wenn man aber wie eben in der Nybro Kommun geschehen, einerseits die deutschen Auswanderer gern mal eben schnell aushorcht, um dann selbst sein eigenes Ding zu machen, dann kann das auch schon mal ganz schnell schief gehen wie hier zu sehen.

Unweit von ORREFORS stellten genau in diesem berühmten Jahr 2012 deutsche Auswanderer in Null Komma Nix ein Oktoberfest auf die Beine, so dass es im Målerås Glasbruk nur noch ein Problem gab: Es waren zu wenig Stühle für die vielen Besucher vorhanden! Anstelle nun mit den deutschen Organisatoren darüber nachzudenken, wie man gemeinsam, darauf liegt die Betonung diesen Erfolg 2013 ausbaut, geschah genau das Gegenteil:-(

Schon ein Jahr später 2013 lautete die Botschaft schlicht und ergreifend: Wir brauchen die Deutschen nicht und machen das selbst! Das ist in etwa so, als wenn ein Deutscher den Målerås Glasbruk übernommen hätte und dann feststellt, er kann auch selbst Glas blasen... Im Ergebnis dessen ging die Besucherzahl drastisch nach unten. In den Jahren danach fand gleich gar kein Oktoberfest mehr statt. Anstelle nun gerade das fünfte Oktoberfest in MÅLERÅS vorzubereiten ruht diesbezüglich still der See.

So wird die Zeit uns allen bald zeigen, wie es mit der Royal Design AB aber auch der Marke MÅLERÅS Glasbruk, die ebenfalls auf Royal Design angeboten wird weiter geht. Bleibt im Interesse aller zu hoffen, dass das Management der Royal Design AB die Kurve noch kriegt. Dies ist es in Angesicht der Entwicklung der letzten Jahre dem Steuerzahler schuldig!

Dienstag, 5. April 2016

Ab sofort können Sie Helsport Lavvu Zelte auf Balticproducts.eu kaufen


Schon längere Zeit liebäugelten wir damit, auch Helsport Lavvu Zelte in das Sortiment unseres Balticproducts.eu aufzunehmen und mal kam halt dieses und mal kam halt jenes dazwischen.

Doch nach dem Besuch der letzten IWA Outdoormesse in NÜRNBERG Anfang März stand fest: Jetzt ist endlich die Zeit reif, Helsport Lavvu Zelte in das Sortiment unseres Balticproducts.eu aufzunehmen.

Denn die Helsport Lavvu Zelte sind wirklich etwas ganz besonders. Im Stil einer lappländischen Kota haben sie mit ihrer Kegelform die ideale Form um arktischem Wind und Wetter zu trotzen. Wie bei einer richtigen Kota aus Holz rutscht im Winter Schnee problemlos an allen Seiten herab. Wie bei einer richtigen Kota aus Holz bietet nun einmal ein Kegel dem Wind die geringste Angriffsfläche.

Da die Helsport Lavvu Kota Zelte wiederum sehr sehr leicht sind, sind sie die ideale Alternative zum Wohnmobil. Mit einer Stehhöhe im Inneren von im Regelfall über 2,00 m ist auch für große Menschen hinreichend im inneren Platz. Wenn man dann noch einen Ofen einbaut, was bei einigen Helsport Lavvu Kota Zelten problemlos möglich ist, dann ist man auch im kalten arktischen Winter immer auf der richtigen Seite. Kein Wunder also, dass in den letzten Jahrzehnten diverse Expeditionen zu Nord-und Südpol Helsport Zelten ihr Leben anvertrauten.

Freitag, 1. April 2016

Neu: Erenpreiss Fahrräder auf Balticproducts.eu

Nachdem auf der kürzlichen Berliner Fahrradschau schlicht weg kein Durchkommen zum Stand von Erenpreiss aus Lettlands Hauptstadt RIGA war, fanden wir dann online recht schnell zueinander und seit wenigen Miniten sind die ersten Erenpreiss Fahrräder auf unserem Balticproducts.eu online.

Wir beginnen mit der in Lettland sehr beliebten Serie Paula für die Damen und Gustav für die Herren. In den nächsten Tagen werden weitere Erenpreiss Fahrräder folgen. Denn wir sind wirklich von der Qualität der Erenpreiss Fahrräder überzeugt und sagen auf diesem Weg noch einmal recht herzlich Danke für die Präsentation der Erenpreiss Fahrräder auf dem letzten Caffé Lette in der lettischen Botschaft in BERLIN.

Denn hier paart sich wirklich ideal qualitativ hochwertige Manufakturarbeit mit edlen Materialien, die den Erenpreiss Fahrrädern ein langes Leben bescheren und sich deshalb auch Erenpreiss Fahrräder sofort optisch vom einerlei fernöstlicher Massenproduktion im Strassenbild abhebt. Allein das ein Grund mehr für uns, zukünftig der Marke Erenpreiss die ihr gebührende Aufmerksamkeit zu schenken. Sie fragen sich nun ganz bestimmt:

Wie erfolgt die Lieferung von Erenpreiss Fahrrädern zu Ihnen?


Das ist ganz einfach: Sie bestellen wie gewohnt auf Balticproducts.eu - Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007. Wir geben sofort nach Zahlungseingang Ihre Bestellung in die Produktion nach RIGA. Von dort geht Ihr Erenpreiss Fahrrad direkt zu Ihnen nach Hause und dabei ist es vollkommen egal, ob Sie in MÜNCHEN, STUTTGART, HAMBURG oder in PARIS, ROM oder ERKNER wohnen.

Dank offener Grenzen und Mitgliedschaft Lettlands in der Europäischen Union ist es wie bei Produkten aus Lappland oder Island unter dem Strich nur eine Frage der Zeit, bis eben Ihr ganz persönliches Erenpreiss Fahrrad zu Ihnen transportiert wurde. Denn dies kann auch die EU nicht ändern: Die Entfernung RIGA - MÜNCHEN beträgt ca. 1.750 km und RIGA nach ERKNER bei Berlin immer noch 1.200 km.

Also worauf warten Sie noch? Bestellen Sie am besten noch heute Ihr ganz persönliches Erenpreiss Fahrrad, welches wirklich einen Ehrenpreis wert ist. Denn darin stecken fast 100 Jahre Fahrradbau Made in Latvia. Sie werden den angnehmen Unterschied spüren. Versprochen!

E-Commerce - Gewichtsabhängige Versandkosten sinnvoll?

Diese Frage wird in letzter Zeit recht heftig diskutiert und aus unserer Sicht ist es sehr sinnvoll mit gewichtsabhängigen Versandkosten zu arbeiten. Es ist nun einfach so, dass ein Produkt des Preises X mit 200 Gramm weniger Gewicht im Versand weniger kostet, als ein Produkt zum Preis Y mit einem Gewicht von sagen wir 10 Kilo.

Wie man nun seine gewichtsabhängigen Versandkosten kalkuliert, das bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Fairer ist es aber dem Kunden gegenüber alle mal, wenn man so den Produktpreis von den Versandkosten trennt.

Auch hat dies aus Sicht des E-Commerce Betreibers so seine Vorteile. Die eigene Kalkulation wird viel viel transparenter und man entdeckt versteckte Kostentreiber so viel viel schneller. Es hat nämlich einfach keinen Sinn, die real entstehenden Versandkosten im Preis zu verstecken und diesen dann entsprechend hoch anzusetzen. Früher oder später verliert der online shop Betreiber so den Überblick.

Dies übrigens eine Erklärung dafür, warum immer wieder online shop Betreiber das Handtuch schmeissen. Es ist eben einfach unwirtschaftlich, sagen wir ein Produkt für zehn Euro versandkostenfrei durch halb Europa zu schicken. Das kann sich nie und nimmer rechnen.

Wer also etwas über den eigenen Tellerrand hinaus schaut, der ist gut beraten, sich des Themas gewichtsabhängige Versandkosten anzunehmen. Selbst auf die Gefahr hin, im ersten Augenblick den einen oder anderen Kunden zu verlieren. Denn der Kunde, der bei Ihnen dann noch versucht, den Preis zu drücken, der hilft Ihnen als online Shop Betreiber ja nicht wirklich. Dazu ein Beispiel:

Vor gar nicht allzu langer Zeit beschwerte sich bei uns ein Kunde, dass der Versand von zwei Flaschen Saft aus Lappland zu ihm mit so rund 11 Euro Versandkosten zu buche schlägt. Das ist richtig und natürlich fallen diese dann nicht an, wenn man selbst nach Lappland fährt, um dort seine zwei Flaschen Saft zu kaufen. Nur kostet eben allein die Fährüberfahrt nach Schweden nun mal eben etwas mehr als besagte 11 Euro und auch ist man dann noch lange nicht in Lappland.