Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 11. September 2016

The Glass Factory in Boda für Tourismuspreis 2016 nominiert

Voller berechtigtem Stolz berichtet die schwedische Emmaboda Kommun auf ihrer Homepage unter https://www.emmaboda.se/uppleva--gora/nyheter-for-uppleva-och-gora/nyheter-for-uppleva-och-gora/2016-09-08-the-glass-factory-ar-nominerade-till-stora-turistpriset-2016.html darüber, dass das Glasmuseum The Glass Factory in BODA zum Tourismuspreis 2016 nominiert wurde. Wenn wir auch selbst kürzlich konstatieren mussten,

Sorry Boda is not back in business! 

 ist es im Vergleich zu anderen ehemals sehr belebten touristischen Standorten des nun ehemaligen schwedischen Glasreiches so, dass sich zumindest in BODA im Gegensatz zu ORREFORS etwas regte, was entsprechende Würdigung findet. So blicken natürlich nicht nur aus der Emmaboda Kommun viele Augen gespannt auf die Preisverleihung am 18.Oktober diesen Jahres. Sie findet im Rahmen des Stora Tillväxtdagen - Des großen Wachstumstages in STOCKHOLM statt. Diese unterschiedliche Entwicklung spiegelt sich auch in dieser Tabelle wider:


Sie stellt die Positionierung der Landkreise Nybro, Lessebo und Emmaboda bezüglich des Unternehmensklimas lt. http://www.foretagsklimat.se/ranking vom heutigen Tag dar. Företagsklimat - Unternehmensklima ist eine offizielle Seite von Svenskt Näringsliv - Schwedische Wirtschaft und in etwa mit einer Publikation des DIHK in Deutschland vergleichbar. Schweden hat gesamt 290 Landkreise bzw. Kommunen.

Im Landkreis Emmaboda befindet sich der ehemalige Boda Glasbruk, im Landkreis Lessebo das Glaswerk in Kosta und im Landkreis Nybro der schon lange geschlossene Orrefors Glasbruk. Der Zeitraum 2012 bis 2015 ist aus drei Gründen sehr interessant:

  1. Ende 2012 trat Maria Faltin vollmundig in der Nybro Kommun als neue Wirtschaftsdezernentin an.
  2. Keine zwei Jahre später berichetete die Zeitung Barometern unter http://www.svt.se/nyheter/lokalt/smaland/nybro-kommun-ville-morka-miljonbidrag über Unregelmäßigkeiten bezüglich der Ansiedelung eines Unternehmens in Orrefors.
  3. Heute vier Jahre nach Amtsantritt von Maria Faltin ist die Nybro Kommun sieben Plätze schlechter als vor ihrem Amtsantritt während sich Lessebo wie Emmaboda ganz anders entwickelten.
Alle drei Kommunen hatten aber 2012 auf Grund des Zusammenbruches der schwedischen Glasindustrie gleiche Voraussetzungen. Allein deshalb macht nachdenklich, dass anscheinend die Uhren in Lessebo wie Emmaboda vollkommen anders als in Nybro ticken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen