Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 23. November 2016

Stilecht: Dänisches Sturmglas und Galileo Thermometer auf der Fensterbank


Stilecht wie zu Zeiten des altehrwürdigen britischem Admirals Fitzroy (1805 - 1865) haben wir unsere laufende Sturmglas Versuchsreihe auf Anregung eines unserer vielen Leser dieses Blog um ein E.S.Sörensen Galileo Thermometer ergänzt. Damit haben wir genau die Versuchsanordnung, wie sie der Zeit üblich war, als weder Dosenbarometer noch Flüssigkeitsthermometer erfunden waren.


Natürlich werden wir weiterhin unsere Versuchsreihen mit Aussagen bezüglich aktuellen Luftdruckes begleiten. Hier leistet nach wie unser Dosenbarometer aus dem dänischen Haus Delite, einem wenn nicht dem Hersteller für hochpräzise feinmechanische Wetterinstrumente sehr sehr gute Dienste.


Da einige Zeitgenossen auch Interesse daran bekundeten, bei welchen Innentemperaturen wir unsere Aufnahmen machen, werden wir zukünftig auch darüber im Bild berichten. Das hier zu sehende Thermometer befindet sich direkt rechts neben obiger Kombination aus Sturmgläsern und Galileo Thermometern in ungefähr einem dreiviertel Meter Abstand zum Heizkörper, welcher sich direkt unter dem Fenster befindet.

Deutlich zu sehen, dass mittlerweile der viele Schnee von Anfang des Monats wieder verschwunden ist und wir dank eines recht über uns liegenden Hochs schönstes Herbstwetter bei Temperaturen leicht über Null haben.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.