Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 4. Mai 2017

Neustart der Orrefors Glashütte auf grüne Wiese im Freien wird konkret - Teil II

Gestern Abend war es nun endlich soweit. Die Chefin der zukünftigen neuen Glashütte Jeanette Lennartsdotter stellte auf dem letzte Woche avisierten Meeting ihre Vorstellungen für den Neustart in ORREFORS vor und es kamen ad hoc sage und schreibe über 65 Menschen um ihr zu lauschen. Das ist für das kleine ORREFORS eine ganze Menge oder anders gesprochen, alles was Interesse an diesem Neustart hat kam.

Der nächste Schritt besteht nun darin, die nächsten Wochen und Monate Nägel mit Köpfen zu machen. Denn bis zum ersten Juli dem geplanten Neustart im Freien ist nun so sehr viel Zeit auch wieder nicht. Und so werden die nächsten Wochen sicher recht arbeitsreich sein.

Sind doch neben der Glashütte im Freien bis Ende August rundum die Schmiede weitere Aktivitäten geplant, die sicher für Menschen aus nah und fern gleichermaßen interessant sind. So wird bspw. auch dieses Jahr die alte Schmiede wieder in Betrieb sein und natürlich wird man auch in diesem Jahr wieder eine gute Tasse Kaffee samt selbst gebackenen Kuchen bekommen.

Wie es weiter geht, darüber werde ich an dieser Stelle natürlich berichten. Das nächste Treffen steht schon am kommenden Dienstag an. Und wer weiß, vielleicht Jeanette gar recht, als sie gestern bemerkte, dass das grösste Risiko darin bestehe, dass zu viele Besucher kommen :-) Dass dem wirklich so sein könnte, das zeigte sich kürzlich. Die ersten Interessenten die von einem Neustart hörten, wollen schon in wenigen Tagen kommen, um vor Ort zu schauen, wie es weiter voran geht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen