Dieses Blog durchsuchen

Montag, 11. September 2017

So erhalten Sie eine schöne Maserung Ihrer Kuksa

Nehmen Sie bitte einfach Ihre Kuksa, stellen diese in einen tiefen Teller und giessen sie die Kuksa dann bitte randvoll mit Rapsöl, welches Sie in jedem guten Supermarkt erhalten.

Dann lassen Sie die Kuksa rund eine Woche so stehen. So hat das Öl hinreichend Zeit von innen nach aussen zu dringen und schon nach wenigen Tagen sehen Sie, wie die Maserung hervor zu treten beginnt. Das Ergebnis ist dann ein Bild wie beispielhaft hier zu sehen.
Dies hat übrigens noch einen weiteren Vorteil! Ihre Kuksa wird dabei automatisch dicht :-) Es liegt in der Natur der Sache, dass eine Kuksa wenn sie längere Zeit trocken steht, auszutrocknen beginnt. Holz arbeitet im Gegensatz zu manch Zeitgenossen nämlich immer :-) Dies führt dazu, dass das trockene Holz kleine Risse bekommt. Diese werden mit der hier beschriebenen Art und Weise zuverlässig wieder verschlossen.

Nach der einen Woche im Ölbad giessen Sie das Öl einfach aus und reiben anschliessend Ihre Kuksa mit einem weichen nicht fasernden Lappen trocken. Schon erhalten Sie eine wunderschöne Maserung.

Übrigens! Wirklich echte Kuksas erhalten Sie auf Balticproducts.eu - Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007. Die von uns angebotenen Kuksas stammen durch die Bank weg aus Lappland, genau da, wo die Kuksa zu Hause ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen